2 Nächte Miami…

…kosteten mich mehr als eine Woche Kuba. Egal! Das muss man mal erleben! Die Einreise war echt crazy und überall diese Masse an Menschen, ich war einfach nur froh, als ich mit dem Bus und einem Fußmarsch endlich am Hotel ankam. Super Lage, direkt am teuren und   touristischen Ocean Drive und daher auch am tollen Strand.
Meine Empfehlung ist es sich ein Fahrrad zu mieten und ab geht’s die City und die Punkte, die einem wichtig sind, zu erkunden.
Das Holocaust-Denkmal muss absolut dazugehören! Dahinter gibt es einen schönen botanischen Garten.

Das künstlerische Wynwood-Viertel hat mich verzaubert und das little Havanna, lässt meinen sich wieder in Kuba zu befinden. Übrigens wird überall Spanisch gesprochen, eigentlich gehört Miami nicht den USA, sondern all den Latinos, die dort leben😊😊.

Es gibt sehr viel in Miami zu erleben, leider war meine Zeit dafür zu sehr begrenzt. Dafür geht’s aber zu meiner absoluten Trauminsel und Finale meiner Reise nach Puerto Rico!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.